Neues von der A-Jugend des SV Saar 05

12 Sep 2021

Spielbericht Saar05 - JFG Saarschleife

Der 2. Spieltag war zugleich auch die Heimspielpremiere für die neu formierte U19.
Dementsprechend motiviert ging man vom Anpfiff an zu Gange und wollte sofort für die nötige Kontrolle sorgen.
Nach ersten Annäherungsversuchen war es dann in der 7. Minute Fabian Keil der nach Zuspiel von Gideon Addai das 1:0 markierte.
Wie gewonnen so zerronnen dachte sich der Spieler mit der Nummer 9 und egalisierte die Führung in der 15. Minute nach einem glücklichen "Abpraller-Zuspiel".
Doch die Söhne Saarbrückens gaben nicht auf und so war es 2 mal Arnau Gutierrez Garcia der in der 33. und 45. Minute Karnbach und Addai mustergültig mit einem Querpass vor dem Torhüter bediente.
So ging es mit einer 3:1 Führung in die Pause.
 
Saarschleife warf zu Beginn der 2. Hälfte noch einmal alles rein und erzwang in der 50. Minute einen Elfmeter der vom starken Tim Becker gehalten wurde.
Doch es wurde noch einmal spannend. Nach mehreren liegen gelassenen Chancen auf Seiten von Saar05 erzielte 
der eingewechselte Thome Philipp in der 73. Minute den Anschlusstreffer zum 3:2.
 
In der Schlussphase war noch mehrmals die Möglichkeit vorhanden das Spiel endgültig zu entscheiden. Doch der überfällige Treffer wollte nicht fallen und so musste man bis zum Ende zittern.
 
Aber am Ende stand der mehr als verdiente Sieg auf Seiten von Saar05 fest.
 
Aufstellung
Becker
Keil
Karnbach
Richter 
Malli (Halbzeit Bayiha)
Mensah
Gutierrez Garcia
Maurer
Addai (64. min Nilsen)
Kieper
Kuhnen
 
So reist man am Mittwoch zum Pokalsspiel und am Samstag zum nächsten Ligasiel mit dem nötigen Selbstvertrauen.
 
Nächste Spiele
 
Mittwoch Pokalsspiel in Neuweiler gegen die SG Sulzbachtal Anstoß 19:00
Samstag Ligaspiel bei der JSG Schwalbach Anstoß 16:30
06 Sep 2021

Zwischenfazit unserer U19

 
Zur neuen Spielzeit geht die U19 mit einem neuen Trainerduo an den Start.
Ashraf Alreyes konnte von der U17 als Co-Trainer übernommen werden. Als Chef-Coach konnte man mit Marco Molter einen Mann für die Seitenlinie gewinnen, der auf eine 12jährige Erfahrung als Trainer zurückblicken kann.
 
Zu dem bestehenden Kader kamen folgende Spieler hinzu
 
Robin Karnbach (SV Schafbrücke)
Jacob Kuhnen (SV Schafbrücke)
Perry Kieper (SG Köllertal)
Fabian Keil (U23)
Joseph Bayiha (U23)
 
 
Die 9-wöchige Vorbereitung der U19 war durchwachsen.
Stets waren viele Spieler des 23-Mann starken Kaders im Urlaub oder fehlten angeschlagen. Dies führte natürlich zu immer wieder wechselnden Aufstellungen während der gesamten Vorbereitung. Dadurch war es sehr schwierig eine eingespielte Truppe zu formieren.
Nichtsdestotrotz wurde in den Testspielen einiges an Qaulität gezeigt. Allerdings gab es auch Tage an denen man einiges hätte besser machen können.
Hier die Ergebnisse der Testspiele
 
SF Hanweiler (Aktive) - SV Saar05               6:1
Tus Jägersfreude (Aktive) - SV Saar05                 2:4
SG Quierschied/Friedrichsthal (U19) - SV Saar05          0:1
SV Güdingen (U19) - SV Saar05                   1:3
JSG Saar Mitte (U19) - SV Saar05                0:0
SV Hellas Bildstock 2 (Aktive) - SV Saar05                 4:2
 
Das Fazit der Trainer zur Vorbereitung fällt wie folgt aus:
 
Es muss dem Team gelingen das Zusammenspiel in Qualität und Quantität deutlich zu verbessern.
Sollte dies nicht erreicht werden, so wird jedes Spiel eine Art Zerreißprobe und unnötig schwer gemacht.
Die individuelle Klasse der Spieler ist absolut vorhanden um in der Verbandsliga-Saison 2021/22 im vorderen Drittel mit zu spielen. Allerdings kann dies nur erreicht werden wenn aus diesen talentierten Spieler eine echte Mannschaft wird.
 
 
 
1. Punktspiel der U19 Verbandsliga
 
Am ersten Spieltag musste die U19 des SV Saar05 Jugendfußball beim FC Wiesbach antreten. Die Testspielergebnisse des FC Wiesbach ließen schon erahnen, dass dieses erste Spiel sofort ein richtig heißes Spiel wird. Beide Mannschaften wurden von ihren Trainern gut auf das Spiel vorbereitet und so ging man direkt hellwach und voller Elan in die Patie.
Es entwickelte sich eine schnelles Hin und Her, jedoch erspielte sich keine Mannschaft eine richtig glasklare Torchance.
Dies lag auf beiden Seiten an den guten Abwehrreihen. Allen voran war es Jacob Kuhnen bei Saar05 der einen Anlauf nach dem anderen des Wiesbacher Flügelstürmers entschärfte. Und so ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit.
 
Auch die 2. Halbzeit begann zunächst ausgeglichen, allerdings erhöhten sie Wiesbacher zunehmend den Druck und erzielten dementsprechend die verdiente Führung in Person von Marvin Böbe in der 57. Minute. Ein Schuss aus der 2. Reihe konnte nicht zwingend geklärt werden und so war es für Böbe ein Leichtes den Ball über die Linie zu drücken. Nun wollte es Wiesbach klar machen und drückte auf den 2. Treffer. Allerdings entsand die nächste hochkarätige Chance diesmal auf Seiten des SV Saar05.
Jamshid Hakimi, der für den verletzten Gideon Addai ins Sturmzentrum eingewechselt wurde, vernaschte den Törhüter und legte mustergültig auf Barima Mensah ab. Dieser zögerte allerdings eine Sekunde zu lang mit dem Abschluß und schon wurde ihm der Ball von den gut positionierten Verteidigern abgeluchst.
 
Und so kam es wie es kommen musste.... der FC Wiesbach erzielte den Treffer zum 2:0 durch den immer wieder stark agierenden Stürmer Nico Zimmer in der 75. Minute. Doch auch dananch gab man das Spiel noch nicht verloren und versuchte immer wieder die Offensivspieler in Szene zu setzen. Dies gelang mal mehr und mal weniger.
Die beste Chance hatte noch der eingewechselte Arnau Garcia der mit einem satten Schuß aus gut 20 Metern leider nur den Pfosten traf.
 
Am Ende muss man sich eingestehen, dass der Sieg für den FC Wiesbach in Ordnung geht und die Spieler hoffentlich ihre Lehren aus der Partie ziehen werden.
 
Aufstellung:
 
Becker
Keil (45.) Bayiha
Karnbach (83.) Nilsen
Richter
Handschick
Malli
Mensah (65.) Garcia
Seel
Addai (40.) Hakimi
Strey (83.) Kieper
Kuhnen 
 
 
Das nächste Spiel findet am Samstag den 11.09.2021 auf dem heimischen Kieselhumes statt.
Anstoß ist um 16:30 gegen die JFG Saarschleife.