Zwei Tore in Halbzeit 2 reichen nicht: Der SV Saar 05 verliert beim FSV Jägersburg mit 2:3

02 Mär 2020

Lange brauchte das Team von Trainer Timon Seibert am Samstag, um aus dem Winterschlaf zu erwachen. Doch zwei Treffer nach der Halbzeitansprache reichten nicht mehr, am Ende stand zum Auftakt ins Fußballjahr 2020 eine 2:3-Niederlage beim Tabellenvierten.

"Alles was in den Testspielen gut war, wurde in Halbzeit eins nicht umgesetzt. Nach individuellen Fehlern und keiner wirklich guten Leistung war der 0:3-Rückstand zur Pause folgerichtig", sagte der Sportliche Leiter Ralf Weiser nach der Partie. Bei strömendem Regen gab es zur 2. Halbzeit dann ein paar Umstellungen und die St. Johanner kämpften sich immer mehr ins Spiel. Zwei Tore von Dominic Altmeier reichten am Ende jedoch nicht. Er traf in der 73. und 84. Minute. Saar 05 war in den zweiten 45 Minuten größtenteils spielbestimmend, hatte insgesamt drei Aluminiumtreffer, mehrere Großchancen vereitelte dann auch noch der gut aufgelegte Jägersburger Schlussmann Mirko Vogel.

"Wir haben in Jägersburg erneut die zwei Gesichter unserer Mannschaft gesehen. Am Samstag gegen den Tabellenführer aus Brebach wird es sicherlich nicht leichter. Bis dahin müssen wir das in den Griff bekommen", so Weiser.

Zurück