Zur Halbzeit 2:0 geführt - am Ende 2:4 verloren

25 Mär 2019

Das war bitter: Am Samstag spielte unsere Saarlandliga-Mannschaft beim SC Halberg Brebach. Nach 45 Minuten lag die Seibert-Elf mit 2:0 vorne - Christian Hertel (25.) und Maxi Kassel (44.) trafen. Doch nach der Pause legte Brebach gleich mehrere Gänge zu und wollte unbedingt das Spiel drehen.

Das gelang auch: Rayane Anseur schoss bereits in der 50. Minute den Anschluss, Arthur Schneider glich nur fünf Minuten später aus. In der 78. Minute sah Sven Bastian dann die Gelb-Rote Karte, "das hat uns das Genick gebrochen", meinte Sportmanager Ralf Weiser nach der Partie. Sascha Arand erzielte nach 85 Minuten das 3:2 aus Sicht der Brebacher, in der Nachspielzeit gelang Anseur der zweite Treffer zum 4:2-Endstand. Am kommenden Samstag, 30. März, geht es für unsere Jungs zum SV Mettlach (Anpfiff um 16 Uhr).

Zurück