C1 - Wichtiger Sieg im Derby gegen den 1. FC Saarbrücken

08 Sep 2019

Aufstellung:

Im Tor: Lennard Zapp

Abwehrreihe: Felix Krämer, Demian Pabst, Adrian Jose und Ante Raic

Zentral: Paul Leffer(C), Kevin Wolf und Matthias Meyer

In der Offensive: Tyler Makary und Kay Seibert auf der linken und rechten Außenbahn mit Jona Peters in der Mitte

Das erste Tor fiel in der 15. Minute für die 05er. Mit einem Steilpass durch die Abwehrreihen schickte Paul Leffer Jona Peters auf die Reise, der sich souverän mit dem bis dahin auch verdienten Führungstreffer bedankte. Nach einer einstudierten Eckballvariante besorgte Kapitän Paul Leffer dann in der 19. Minute selbst das 2:0. Sträflich frei wartete er am langen Eck und musste bei der passgenauen Hereingabe von Tyler Makary nur noch den Kopf hinhalten.

In der ersten Halbzeit zeigte unsere Mannschaft insgesamt eine tolle Leistung, es hätten mindestens noch zwei weitere Tore für die 05er fallen können oder sogar müssen. Vor allem unsere hoch stehende Abwehr machte es an diesem Tag dem FCS besonders schwer. Der Gegner schaffte es in den ersten 35 Minute kaum einmal bis an den Sechzehner, so dass erst gar keine Torgefahr entstand. Souverän, mit großem Kampfgeist und viel Übersicht war die Viererkette für den FCS in der Halbzeit eine Nummer zu stark.

In der zweiten Halbzeit zunächst keine Wechsel. Der Trainer des FCS fand in der Halbzeitpause offensichtlich die richtigen Worte, denn der Gegner spielte jetzt immer stärker. In der zweiten Halbzeit war es insgesamt ein Spiel auf Augenhöhe. Auf der rechten Außenbahn dann der erste Wechsel, Lennard Brucker kam in der 45. Minute für Kay Seibert. Wie schon gegen Bildstock lieferte Lennard auch die Vorlage für das letztlich entscheidende 3. Tor. Seine Hereingabe über rechts verwandelte erneut Jona Peters mit seinem zweiten Treffer in der 58. Minute zum 3:0. Aber der FCS drückte weiter und unserer Mannschaft unterliefen jetzt einige individuelle Fehler. In der 62. Minute gelang dann auch dem FCS der zu diesem Zeitpunkt auch verdiente erste Treffer. Kurz danach dann der letzte Wechsel bei den 05er Jungs. Beim gesundheitlich angeschlagenen „Kapi“ Paul schwanden zusehends die Kräfte, aber mit einer Vorlage und einem Tor war er für seine Mannschaft heute ein wichtiger Baustein für den Auswärtssieg. Unser Außenverteidiger Tyler de Weze musste jetzt für die verbleibende Spielzeit auf der für ihn ungewohnten Sechser-Position ran, löste dies aber bis zum Abpfiff ohne Fehl und Tadel.

In den Schlussminuten spielte dennoch fast nur noch der FCS und kam auch zu guten Chance, konnte den Ball aber glücklicherweise nicht mehr im Netz unterbringen. Auch den 05er Jungs gelang noch der ein oder andere Konter, aber ein weiteres Tor sollte ebenfalls nicht mehr gelingen.

Fazit: eine sehr starke erste Halbzeit in der die 05er Jungs auch eine deutlich höhere Führung hätten erzielen können oder müssen. Nach ausgeglichenen 20 Minuten der zweiten Halbzeit gehörte die Schlussphase klar dem Gegner aus dem Ludwigspark. Alles in allem war der Sieg - auch in dieser Höhe - für unsere Mannschaft verdient. Insgesamt ein sehr kämpferisches Spiel auf beiden Seiten, mit 5(!) gelben Karten für den FCS und 0(!) gelben Karten für unsere Mannschaft. Die C1-Jugend bleibt damit nach 3 Spieltagen an der Tabellenspitze, verfolgt von der ebenfalls ungeschlagenen Mannschaft JFG Schaumberg-Prims.

Weiter geht es am 18.09. um 18:30 Uhr zu Hause am Kieselhumes gegen die VfB Heusweiler.

Zurück