Unsere nächsten Gegner: Schlusslicht und Tabellenführer

20 Apr 2017

189 Gegentreffer in 28 Partien – so lautet die Bilanz unseres Gastes am kommenden Samstag um 16.30 Uhr am Kieselhumes. Immerhin holte die Spielvereinigung Burgbrohl einen Punkt – am 12. Spieltag gegen den SV Saar 05 (0:0).

Am Mittwoch danach geht es auswärts zum Tabellenführer Schott Mainz (Anpfiff um 19 Uhr).

Nachdem in der aktuellen Saison die Erfolge ausblieben und einige Spieler zum Winter hin ihre Wechselambitionen verdeutlichten, war die Spielvereinigung aus Burgbrohl bereits kurz vor dem Rückzug aus der Liga. Dies hätte neben sportlichen aber vor allem auch finanzielle Konsequenzen gehabt, wodurch sich die Verantwortlichen gezwungen sahen, die Saison zu Ende zu spielen - und zwar mit dem Kader der zweiten Mannschaft, die in der Kreisliga C Ahr kickt. Thorven Fiedler - zuvor Trainer der zweiten Mannschaft - hat nun dieses Amt für beide Mannschaften übernommen. So kommt es zustande, dass nach der Winterpause Ergebnisse in der Oberliga wie ein 0:22, 0:17 oder auch ein 0:25 zu Buche stehen. Vergangenen Montag verlor die Spielvereinigung mit 0:8 beim FK Pirmasens II. Die zweite Mannschaft ist Tabellenführer in der Kreisliga.

„Ein Sieg ist für uns in diesem Spiel natürlich Pflicht, aber wir werden sicher mit der nötigen Portion Respekt vor dem Gegner in die Partie gehen“, so Saar 05-Trainer Timon Seibert, der nach den vergangenen Siegen gegen Diefflen (5:1) und Salmrohr (4:1) etwas entspannter auf die Tabelle schauen kann: „Seit der Winterpause haben wir ein Spiel verloren, auswärts jetzt sogar auch mal drei Punkte mitgenommen. Diesen Lauf wollen wir natürlich mitnehmen, auch im Hinblick auf die Begegnung am kommenden Mittwoch beim Tabellenführer.“

Respekt an unseren Gast aus Burgbrohl, der trotz der hohen Niederlagen Woche für Woche kämpft und die Saison zu Ende bringt. Wir wünschen bereits jetzt alles Gute für den geplanten Neuanfang!

Zurück