U17 leider ohne Punktgewinn

10 Nov 2019
"GedENKEminute" anlässlich des 10. Todestages von Robert Enke

Die Gastger des FC Homburg hatten sich was vorgenommen. Dies zeigte sich gleich zu Spielbeginn durch ein selbstbewusstes und dynamisches Auftreten. Ein Stellungsfehler lies ein Passspiel durch das Zentrum zu, was zu einem frühen 1:0 für den FCH führte. Ein harmloser Freistoß führte durch einen weiteren individuellen Fehler zur 2:0 Führung der Gastgeber. Beide Teams hielten das Tempo hoch und nun konnten unsere Jungs den Druck ausüben, welchen wir von Beginn an machen wollten. Der verdiente Anschlusstreffer (Yassin Talbi) wurde noch vor der Halbzeit erteilt, sodass es mit einem 1:2 in die Pause ging.

Die zweite Hälfte wurde von beiden Teams druckvoll und zielgerichtet gespielt. Die ein oder andere Möglichkeit konnten wir uns erspielen aber es fehlte immer das letzte Stück Glück.

Die beiden Tore dürfen so nicht fallen! Dann gewinnen wir auch das Spiel! Die Jungs gaben aber zu keinem Zeitpunkt auf und wollten bis zum Abschluss noch den Ausgleich erzielen. Es war heute ein tolle Teamleistung und ich konnte viele verbesserte Momente im Spiel erkennen. So z.B. waren die sonst zu viele Fehlpässe heute nicht mehr da. Wir sind auf einem guten Weg und im letzten Spiel der Vorrunde gegen die SG SV Bildstock werden wir nächsten Sonntag Zuhause wieder 3 Punkte erzielen.“, so Coach Kai Becker selbstbewusst. 

Zuvor geht es am Dienstagabend erst mal in die Halle zur Vorrunde der Hallenstadtmeisterschaft. Ziel ist es als Gruppensieger das Finale zu erreichen, in welches das Team des 1. FC Saarbrücken wartet. Wir wünschen unserem U17 Coach Becker und seiner Mannschaft viel Erfolg! 

Zurück