Torloses Unentschieden in Salmrohr

14 Mai 2018

Im Duell der beiden bereits feststehenden Absteiger aus der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar, dem FSV Salmrohr und dem SV Saar 05, gab es am Samstagnachmittag in Salmrohr ein 0:0.

Für Saarbrücken liefen erneut Eric Seibert und Philipp Werthmüller auf, zudem agierte der junge Schadrach Yebouah über weite Strecken der Partie als einzige Spitze. Lucas Abend hatte die erste Möglichkeit zur Führung für Salmrohr, doch Marc Birkenbach konnte den Schuss im Nachfassen halten (14.). Niklas Lames versuchte es kurz darauf, aber auch sein Schuss flog knapp am linken Pfosten vorbei (16.). In der 26. Minute hatte SV-Kapitän David Seibert die Führung auf dem Kopf, doch ein Abwehrspieler parierte zur Ecke. Dann nochmal Tim Habscheid auf der anderen Seite, doch "Birke" hielt den Schuss aus 10 Metern halblinker Position sicher (28.). Eine knifflige Szene gab es noch vor der Halbzeit, als Christian Hertels Schuss im Sechzehner von Gianluca Bohr abgewehrt wurde. Saar 05 reklamierte Handspiel, doch die Schiedsrichterin ließ weiterlaufen.

Nach der Pause hatte Gianluca Simonetta, der nach gut einer Stunde eingewechselt wurde, die größte Chance für die Gäste, doch auch sein Schuss aus 16 Metern landete knapp neben dem Tor (67.). Im direkten Gegenzug musste "Birke'" dann ran: Im Fünfer kam Jakub Jarecki an den Ball und schloss direkt ab, doch der Saar 05-Schlussmann stand richtig und wehrte erfolgreich auch diesen Versuch ab.

Die Salmrohrer waren das etwas bessere Team und vor allem durch Konter gefährlich. In einer chancenarmen Partie auf beiden Seiten hatte dieses Spiel aber wohl keinen Sieger verdient...

Zurück