SC Halberg Brebach gewinnt den 10. Sparda-Bank-Cup

08 Jan 2019

Die 10. Ausgabe des Sparda-Bank-Cups des SV Saar 05 war ein voller Erfolg. Vom 2. bis zum 5. Januar duellierten sich 23 Teams in der Joachim-Deckarm-Halle bei toller Atmosphäre auf den Rängen. Der Sieger des Turniers heißt SC Halber Brebach, nachdem sich die Mannen von Trainer Martin Peter im Finale gegen unseren SV Saar 05 mit 4:1 durchsetzen konnte.

Besondere Stimmung verbreiteten die zahlreichen blau-schwarzen Fans an den Turniertagen, die die FCS-Zweite unterstützten. Aber auch sonst herrschte eine tolle Atmosphäre an allen Tagen. Ein großer Dank des Vereins geht an die vielen Helferinnen und Helfer, die für Auf- und Abbau, einen reibungslosen Ablauf, die Betreuung und Versorgung der Teams und Gäste in der Halle sowie die organisatorischen Aspekte verantwortlich waren.

Die U19 wie auch die Erste erreichten die Zwischenrunde, die 2. Mannschaft wurde in ihrer Gruppe F leider nur Dritter. In der Zwischenrunde war dann gegen Auersmacher und den späteren Sieger Halberg Brebach Schluss für die jüngste Saar 05-Mannschaft. Im Viertelfinale schaltete Saar 05 dann die SV Elversberg mit einem 7:2 aus, der FCS gewann gegen Bliesmengen-Bolchen II, bei denen sich der SV Saar 05 nochmal für die spontane Teilnahme nach der späten Absage von Borussia Neunkirchen bedankte. Im Halbfinale traf man dann auf den FCS - und gewann nach klasse Leistung mit 3:1. FINALE!

Doch im Endspiel hatten unsere Jungs dann kaum eine Chance gegen starke Brebacher. Dennoch waren am Ende alle zufrieden. "Natürlich wäre es schön gewesen, unser eigenes Turnier zu gewinnen, gerade auch, wenn man dann im Finale steht. Aber das nehmen wir sportlich, Brebach war einfach besser und hat verdient gewonnen", sagte Saar 05-Kapitän David Seibert nach dem Endspiel.

Zurück