Mit der richtigen Einstellung nach Reimsbach

30 Jul 2019

Die Auftaktniederlage gegen den VfL Primstal ist abgehakt. Auch, wenn es einiges zu besprechen gab, gilt der Fokus dem nächsten Spiel, das bereits am Mittwoch um 19.30 Uhr beim FC Reimsbach stattfindet.

Mit einer anderen Einstellung sollen dort die drei Punkte mit nach Hause genommen werden. "Die Niederlage gegen Primstal war kein Beinbruch, aber die Art und Weise schon", trauert der Sportliche Leiter Ralf Weiser den drei Punkten doch noch etwas hinterher. Vor allem, da die Gäste aus dem Nordsaarland keineswegs besser waren, sondern eben einfach effektiver ihre Torchancen genutzt haben und einen Tick mehr die Punkte wollten.

"Wir werden in Reimsbach auf eine aggressive Truppe treffen, die über den Kampf und läuferisch kommen wird. Da müssen wir besser dagegenhalten als gegen Primstal", so Weiser. Eine andere Mentalität muss also her, der Schalter muss umgelegt werden. Dabei sieht es personell allerdings immer noch etwas schwierig aus, einige Spieler fehlen auch in Reimsbach noch krank bzw. verletzt. Dennoch haben Weiser und Eric Seibert die Mannschaft gut vorbereitet. Jetzt muss die Antwort auf dem Platz folgen. Ralf Weiser: "Wir können es ja, das haben wir in der Vorbereitung gezeigt. Jetzt müssen wir es auch in der Liga zeigen!" 

Zurück