1. Mannschaft: Punktgewinn im Aufsteigerduell

25 Okt 2015

Ungewöhnlicher hätte die Partie gegen den Mitaufsteiger aus Spielberg nicht beginnen können. Bereits nach zwei Minuten erzielte Felix Dausend den sehenswerten Führungstreffer für die Gastgeber. Was war passiert?
Ein scharf von Anton hereingetretener Eckball landete nach einem ersten Torschuss von Britz und dem anschließenden missglückten Klärungsversuch der Gästeabwehr unmittelbar vor unserem Torjäger. Sein anschließender Knaller schlug mit gefühlter Lichtgeschwindigkeit unhaltbar knapp unter der Latte ein.

Wer nun dachte, dieser sprichwörtliche Befreiungsschlag sollte dem Team die nötige Sicherheit geben, wurde vorerst wieder enttäuscht. Spielberg agierte nun deutlich wacher und schaffte es immer häufiger mit vertikalen Bällen die Saarbrücker Abwehr in arge Bedrängnis zu bringen. Lediglich dem auf Weltklasseniveau spielenden Birkenbach war es zu verdanken, dass Spielberg nicht schon früh den Ausgleichstreffer erzielte. Saar hingegen schaffte es in dieser Phase nur noch über Standards für ein wenig Entlastung zu sorgen. So scheiterte Eggert in der 16. Minute mit einem hart geschlagenen Freistoß nur knapp am Gästekeeper.
Spielberg kam nun mit bewährten Mitteln immer stärker auf. Die Saarbrücker Abwehr konnte kurz vor dem Halbzeitpfiff nach halbstündiger Dauerbedrängnis den Ball nicht konsequent genug klären. Der in der Mitte herangeeilte Hasel ließ sich nicht zweimal bitten und erzielte den zu diesem Zeitpunkt absolut verdienten Ausgleichstreffer.

 

Trotz dieses Nackenschlages war es der SV Saar 05, welcher mit deutlich mehr Druck aus der Kabine kam. Der Mannschaft war es förmlich anzumerken, dass sie dem Gegner in der zweiten Halbzeit kein so leichtes Spiel mehr bereiten wollte. Insbesondere der eingewechselte Hertel, als auch der aufopferungsvoll kämpfende Dausend brachten jetzt deutlichen Schwung in die Saarbrücker Offensivbemühungen.
Spielberg schien sich mit dem Auswärtspunkt zufriedenzugeben und wurde lediglich über Konter gefährlich. Leider sollte sich der Saarbücker Einsatz am Ende wieder nicht bezahlt machen.Spielberg schaffte es, trotz zahlreicher Torchancen des Gastgebers, das Unentschieden mit nach Hause zu nehmen.

 

Fazit: Dass Spielberg ab der 25. Minute eigentlich in Unterzahl hätte spielen müssen, bleibt leider nur Randnotiz einer insgesamt kampfbetonten Partie zweier Aufsteiger.
Betrachtet man den gesamten Spielverlauf, ist die Punkteteilung das gerechte Ergebnis zweier vollkommen gegensätzlicher Halbzeiten. Lediglich dem bärenstarken Birkenbach war es zu verdanken, dass man nicht schon früh in Rückstand geriet. Andererseits waren die Männer vom Kieselhumes im zweiten Durchgang das deutlich bessere Team. Und genau an diese Halbzeit gilt es nächste Woche gegen Elversberg anzuknüpfen.

 

Daten zum Spiel

Ergebnis: SV Saar 05 Saarbrücken – SV Spielberg 1:1 (1:1)

Aufstellung SV Saar 05: BIRKENBACH – Gornik, Singh, Simon (40. Min. Löber), Eggert – Engel, Anton, SEIBERT, Cisse (46. Min. Fritz), Singh (57. Min. Hertel) - DAUSEND

Tore: 1:0 (2. Min.) Dausend, 1:1 (43. Min.) Hasel

Zuschauer: 270

Zurück