Halbfinale gegen den FCS

29 Apr 2019

Am Dienstag gilt´s: Um 18 Uhr trifft der SV Saar 05 am heimischen Kieselhumes auf den Regionalligisten 1. FC Saarbrücken. Es geht um den Einzug ins Sparkassenpokal Saar-Finale…

„Unser Ziel ist es natürlich, ins Finale zu kommen. Dass das schwer wird, wissen wir natürlich auch“, sagt Saar 05-Coach Timon Seibert. Der FCS steht in der zwei Ligen höheren Regionalliga Südwest hinter Waldhof Mannheim und dem FC Homburg derzeit auf dem 3. Platz. „Da muss schon viel zusammenpassen, dass wir das schaffen“, sieht Seibert die Chancen auf ein Weiterkommen realistisch, aber er sagt auch kämpferisch: „Wir haben nichts zu verlieren!“ Für viele seiner Schützlinge wird es das erste Mal sein, dass sie vor so vielen Zuschauern auflaufen werden. Bislang sind mehr als 600 Tickets verkauft.

Tickets für die Partie kosten 20 Euro (Tribünenkarten mit Nummerierung), ein Stehplatz ist für 9 Euro zu haben (ermäßigt 7 Euro; Ausweis muss vorgezeigt werden). Auf der Tribüne wird es keine ermäßigten Plätze geben.

Einlass für die Begegnung ist ab 16.30 Uhr. Parkmöglichkeiten gibt es am Schwarzenbergbad. FCS-Fans sollten den Eingang Am Kieselhumes nehmen. Trommeln, Megaphone und sonstige Lärmmacher sind im Stadion verboten, es wird dementsprechend Kontrollen geben.

Wir hoffen alle auf einen schönen Pokalabend am Kieselhumes – vielleicht ist die Überraschung ja drin. „Die Jungs sollen Spaß haben, solch ein Spiel hast du nicht alle Tage. Jeder sollte sich darauf freuen und ohne Angst reingehen, dafür sind die Jungs alle Fußballer“, sagt Timon Seibert, der auf die in der Liga Gesperrten Julian Flammann, Marc Jung und Hokon Sossah am Dienstag zurückgreifen kann. Ein Fragzeichen steht allerdings noch hinter der Einsätzen von Christian Hertel und Jannik Schliesing.

Zurück