E1 erreicht die ersten Zwischenziele

05 Nov 2019

Die letzten zwei Gruppenspiele in der Qualifikationsrunde standen in den letzten 2 Wochen für die U11 vom Kieselhumes auf dem Plan. Am 26.10. war man zu Gast beim FC ST. Arnual, wo man schon vor der Partie nur noch theoretisch vom 1.Platz verdrängt werden konnte. Mit einer rund um veränderten Aufstellung zeigten die 05er in der 1.Halbzeit direkt, dass sie verdient da stehen wo sie sind und führten mit 0:9 zur Halbzeit.

Nach der Halbzeit wurde komplett ausgewechselt und die Jungs schraubten das Ergebnis auf 0:21 gegen die teils 1-2 Jahre jüngere Mannschaft (die jedoch nie aufgehört hatte zu kämpfen) hoch.

Gespielt haben:
Moritz (TW)
Anton 2 Tore
Nevio 2 Tore 
Mo 2 Tore
Owis 1 Tor
Konstantin 1 Tor
Hamudi 3 Tore
Maxim(TW)
Maximilian 1 Tor 
Niclas 1 Tor 
Jannik 5 Tore
Illy 2 Tore
Noah 1 Tor

Beim letzten Heimspiel (2.11.) der Gruppe war die Mannschaft von Auersmacher 2 zu Gast auf dem Kieselhumes. Auch hier ließen die St.Johanner nichts anbrennen und gewannen verdient mit 14:0. 

Gespielt haben:
Maxim (Tw)
Illy 3 Tore
Nevio 3 Tore
Konstantin 1Tor 
Niclas 4 Tore
Owis
Noah 1 Tor
Moritz (Tw)
Mo 1 Tor 
Hamudi 1Tor

Somit schloss die U11 die Qualigruppe ohne Punktverlust (27 Pkt.) und einem super Torverhältnis von 103:10 ab und qualifiziert sich verdient für die Meistergruppe 1.


Ein Tag nach dem letzten Heimspiel stand die erste Runde der Stadtmeisterschaft in der Halle an, wo man verdient mit 3 Siegen in 3 Spielen in die nächste Runde der Stadtmeisterschaft einzog.

Fazit zur Qualirunde und Stadtmeisterschaft: Die Jungs haben sich von Spiel zu Spiel immer mehr gesteigert und sind mit ihrer Entwicklung noch lange nicht am Ende. Wenn die Kids weiter so gut mitziehen und sich weiter so gut entwickeln ist für den 05er Nachwuchs vom Kieselhumes noch jede Menge drin in der noch jungen Saison", so Trainer Thielges nach der Qualirunde und dem erfolgreichen ersten Spieltag in der Stadtmeisterschaft. 

Videos von der Stadtmeisterschaft:

Gruppenspiel gegen Gersweiler:
Spiel gegen TBS:

Bilder und Videoclip vom Auswärtsspiel in Daarleh:

Zurück