Die E1 macht ein starkes Spiel gegen die D2 von Güdingen

17 Aug 2019
E1 spielt 3:3 gegen die D2 vom SV Güdingen

Nach dem souveränen Testspielsieg in Rohrbach, stand am Samstag auf dem heimischen Kieselhumes das nächste Testspiel für die Söhne Saarbrückens an. Hier traf man auf die D2 vom SV Güdingen. Von Anfang an versuchte die E1, die zum Teil körperlich Überlegenen Güdinger, mit schnellem Tempofußball auf Trap zu halten. Das funktionierte auch sehr gut, so dass die Jungs sich die ersten hundert prozentigen Torchancen raus arbeiteten, diese aber allesamt vom guten Torwart der Güdinger pariert wurden. 


Ein altes Fußballsprichwort besagt, wenn man die Tore vorne nicht macht bekommt man sie hinten rein. So war es auch und die U11 lag zur Halbzeit mit 0:3 zurück. Hier kann Saar sich beim überragenden Torwart (Maxim) bedanken, dass man nicht noch höher zurück lag trotz eines super Spiels. Nach einem Systemwechsel in der Halbzeit wurden die St. Johanner stärker. Auch die Güdinger hatten gute Chancen das Ergebnis in die Höhe zutreiben, wurden aber vom Schlussmann Fabian (2. HZ eingewechselt für Maxim) aufgehalten. Endlich hatten die Söhne Saarbrückens auch mal Glück und kamen schnell zum verdienten 3:3 Ausgleich durch die Spieler Finn, Owis und Maximilian. In den letzten Minuten hatten die 05er auch noch die Chance zum Sieg, jedoch scheiterte man leider am Pfosten und auch die eigenen Nerven streikten. 

Trotzdem war es ein sehr starkes Spiel gegen den älteren Jahrgang. Die E1 darf stolz auf sich sein. 


Dienstag geht es weiter zum letzten Testspiel gegen den 1. FC Saarbrücken, bevor es dann in Püttlingen wieder um Punkte geht. 

Zurück