Bittere 0:4-Niederlage zum Auftakt in Herrensohr / Englische Woche steht an

11 Mär 2019

Beim TuS Herrensohr sollte eine erfolgreiche Runde fortgeführt werden und die nächsten drei Punkte eingefahren werden. Aber es kam anders. Zwei Rote Karten und vier Gegentore brachten zum Auftakt ins Fußballjahr 2019 eine Niederlage. Der Gegner überholte den SV Saar 05 damit auch in der Tabelle.

Ein „richtiges“ Fußballspiel war am Sonntagnachmittag auf dem Kunstrasenplatz kaum möglich. Sturm Eberhard fegte auch über Herrensohr hinweg und beeinflusste die ein oder andere Flanke, teilweise war es schwer, die Flugbahn überhaupt zu bestimmen. Dennoch startete die Seibert-Elf besser und kam zu Chancen. Lenkte der Wind den Ball nach etwa 20 Minuten noch ans Aluminium, hatten später auch Jung und Hertel gute Möglichkeiten zur Führung. Es blieb jedoch beim 0:0.

In der 2. Halbzeit konnte man dann nicht mehr ganz an die Leistung der ersten 45 Minuten anknüpfen. In der 66. Minute dann die Schlüsselszene: Vituzzi kam als letzter Mann gegen Schuck zu spät – Notbremse, Rote Karte. Doch plötzlich zeigte im Zuge einer kurzen Rudelbildung der Schiedsrichter auch Schliesing den Roten Karton – wegen angeblicher Schiedsrichterbeleidigung.

Nach dem 1:0 (eine Flanke von rechts führte zum Eigentor in der 70. Minute) war noch alles drin. Zu neunt jedoch war es schwer, zunächst nach den beiden Platzverweisen wieder Ruhe rein zu bringen und dann natürlich auch, gegen gute Gegner zu verteidigen. So traf erst Yalcin (73.) zum 2:0, dann erhöhte Schuck mit einem Doppelpack auf 4:0 (83., 90.).

Am Mittwoch geht es bereits weiter, Gegner um 19 Uhr ist Borussia Neunkirchen (auswärts).

Zurück