B2 - Abschlussschwäche beim 2:0 gegen den SV Ludweiler

30 Okt 2018

Ungemütlich kalt und windig war’s beim ersten Heimspiel in der Bezirksliga Südwest auf dem heimischen Kieselhumes. Und so dauerte es eine Viertelstunde bis sich unsere Jungs so langsam warm schossen – aber nicht trafen. Die erste Riesenchance hatte Fabian, doch er zog links knapp am Pfosten dabei. Kurz darauf scheiterte Yassin nach cleverem Zuspiel von Paul am gut aufgelegten Ludweiler Torwart. Das gleiche widerfuhr Moritz nach einer halben Stunde als er sich links gut durchgespielt hatte und anstatt den Ball über den herauslaufenden Torhüter zu lupfen, genau auf den Körper zielte. Kurz darauf schoss Fabian in aussichtsreicher Position rechts am Tor vorbei. Und obwohl die Gäste kein einziges Mal vor unserem Tor zum Abschluss kamen, was für unsere sichere Abwehrreihe sprach, ging es mit einem torlosen Unentschieden in die Pause, nach welcher Calogero für Paul und Fynn für Yassin kamen.

Fynn ordnete sich links in die Abwehr ein und Moritz ging nach vorne. Und die Wechsel schlugen ein, denn der flinke Calogero erzielte nach einem Zuckerpass von Tim das längst überfällige 1:0, nachdem er kurz zuvor bereits am Tor vorbeigezielt hatte. Auch links machten Fynn und Moritz ordentlich Dampf, leider ohne zählbaren Erfolg. Aber trotz zahlreicher guter Gelegenheiten war der Torabschluss das große Manko, so dass weiter gezittert werden musste. Denn den Gästen ergaben sich gegen Spielende noch zwei Torgelegenheiten, da man unbedingt noch weitere Treffer erzielen wollte und die Abwehrarbeit etwas vernachlässigte. Aber in der 70.Minute machte Jonas mit einem unhaltbaren Fernschuss in den Winkel mit dem 2:0 alles klar.

Eigentlich hatte man den Gegner das ganze Spiel gut im Griff, doch die Torausbeute war wegen fehlender Kaltschnäuzigkeit einfach zu gering. Vor allem bei Standards wie Freistößen und Eckbällen, die eigentlich sehr gut getreten sind, jedoch keine Abnehmer mit dem Kopf finden, ist erheblicher Nachholbedarf.

 

 

Es spielten:

Tor: Rio

Abwehr: Jonas (70.), Maurice, Hilmi, Moritz (65.Noah)

Mittelfeld: Flo, Tim, Marius

Angriff: Paul (40. Calogero 43.), Fabian (60.Felix), Yassin, (40.Fynn )

Zurück