Am Samstag gegen Pfeddersheim / Spitzenspiel der 2. Mannschaft am Sonntag

02 Mär 2018

„Wir wollen da weiter machen, wo wir in Mechtersheim aufgehört haben“, blickt Trainer Timon Seibert auf das kommende Spiel gegen die TSG PFeddersheim am Samstag um 14.30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am Kieselhumes. Er war stolz auf seine junge Truppe, die mehr oder weniger aus der Not heraus aufgrund von zahlreichen Grippekranken im Team ein 0:0 zum Auftakt nach der Winterpause mitnahm. Das Lazarett lichtet sich allmählich, Marc Birkenbach und Jannik Schliesing sind wieder ins Training eingestiegen, Marc Jung fällt weiterhin aus. Da die A-Jugend allerdings noch nicht angefangen hat zu spielen, stehen dem Trainerteam voraussichtlich wieder ein paar Spieler zur Verfügung, die 2. Mannschaft tritt am Sonntag um 15 Uhr im Duell Erster gegen Zweiter der Landesliga Süd gegen den FV Bischmisheim an und benötigt selbst alle Mann.

„Pfeddersheim hat eine gestandene Oberliga-Mannschaft, die schwer einzuschätzen ist, da sie noch kein Spiel dieses Jahr absolviert hat. Auf Kunstrasen wird sicherlich besser zu spielen sein als vergangene Woche in Mechtersheim. Wir wollen die Mentalität und den Einsatz aus diesem Spiel in Mechtersheim wieder auf den Platz bringen, auch wenn der Kader wieder sehr dezimiert ist“, so Timon Seibert.

Er wie auch die 2. Mannschaft freuen sich auf die Unterstützung am Wochenende!

Zurück